Ablauf & Kosten

Unsere Schritte zur Diagnosestellung

Vom Zeitpunkt des Erstkontakts bis zum Abschluss der Diagnostik müssen Sie aktuell mit ca. 3 Monaten rechnen.

  1. Vereinbaren Sie telefonisch (0234/532506) einen Termin für ein erstes Gespräch.
    • Nach dem Telefonat senden wir Ihnen eventuell verschiedene Fragebögen zu, die von mehreren Bezugspersonen ausgefüllt und mit etwaigen Berichten (z.B. Arztberichte oder Frühförderberichte) zur Auswertung an uns geschickt werden sollten.
  2. In einem Erstgespräch von 60-90 Minuten besteht die Möglichkeit des gegenseitigen Kennenlernens, Fragen zu stellen und Informationen auszutauschen.
    • Sollten Sie sich dann entscheiden, die Diagnostik fortzusetzen, vereinbaren wir weitere Termine für die „klinischen Untersuchungen“.
  3. Die „klinischen Untersuchungen“ werden durchgeführt. Diese bestehen aus verschiedenen wissenschaftlich entwickelten Verfahren und gelten als Standard der Autismus-Diagnostik.
    • ADI-R – Autismus-Diagnostisches Interview
      • Das ADI-R ist ein ausführliches wissenschaftlich entwickeltes Interview, dessen Durchführung etwa 3-4 Stunden dauert. Geführt wird es mit mindestens einem Elternteil der KlientIn. Sollten keine Eltern mehr für das ADI-R zur Verfügung stehen, müssen andere Methoden in Erwähgung gezogen werden.
    • ADOS-2 – Diagnostische Beobachtungsskala für autistische Störungen
      • In einer Testsituation werden, je nach den Fähigkeiten der KlientIn, Spielsituationen oder Dialoge hergestellt, die die Beobachtung des (möglicherweise autistischen) Verhaltens ermöglichen. Die Ergebnisse dieser Beobachtungen werden während der Durchführung nach vorgegebenen Kriterien protokolliert. Für die Durchführung des ADOS-2 sollte etwa eine Stunde eingeplant werden.
  4. Bei Bedarf werden zusätzliche wissenschaftlich fundierte Fragebögen oder Verfahren herangezogen.
  5. Nach der Auswertung der Testverfahren findet ein gemeinsames Gespräch statt, in dem Ihnen unsere Beobachtungen erläutert, die Testergebnisse erklärt und weitere Schritte besprochen werden.
    • Die Kosten für die Durchführung der Untersuchungen, Vor- und Nachgespräch sowie das Erstellen eines ausführlichen Berichtes über die bisherigen Schritte und Ergebnisse werden nach der Höhe unseres jeweils geltenden Kostensatzes berechnet.

 

Wir möchten Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass zur Beantragung autismusspezifischer Fördermaßnahmen in unserer Praxis in der Regel eine unabhängige, ärztliche Diagnose erforderlich ist.