Diagnostik

Das Spektrum autistischer Verhaltensweisen ist sehr breit, es gibt Überschneidungen mit mehreren anderen Störungsbildern. Darüber hinaus gibt es kein einzelnes, bestimmtes Symptom, welches zur Diagnose einer Störung des Autismus-Spektrums vorhanden sein muss, ebenso wenig, wie es ein einzelnes Symptom gibt, das für eine solche Diagnose allein ausreichend wäre.

Daher sind für die Feststellung autistischen Verhaltens und die nachfolgende Diagnosestellung Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Autismus, Fachkenntnisse und spezielle diagnostische Verfahren erforderlich.

Aus diesen Gründen ist es sinnvoll, sich an eine spezialisierte Klinik oder Praxis zu wenden, um einen bestehenden Verdacht auf eine autistische Störung abzuklären.

In der Praxis AUTISMO bestehen Möglichkeiten der diagnostischen Abklärung, die jedoch kostenpflichtig sind.

Gerne können wir Ihnen auch Anlaufstellen nennen, bei denen die Kosten für eine Diagnostik unter Umständen durch Ihre Krankenkasse übernommen werden können. Hier müssen Sie jedoch leider mit einer erhöhten Wartezeit von bis zu 12 Monaten rechnen.

Vom Zeitpunkt des Erstkontakts bis zum Abschluss der Diagnostik können Sie bei uns aktuell mit ca. 3 Monaten rechnen.